Der Transport

Ein Transport ist immer mit Aufregung und Stress verbunden. Um diesen Stress so gering wie möglich zu halten, sollte auf einiges geachtet werden: 

  • in einer sicher schließenden Transportbox angemessener Größe (in der alle zu transportierenden Ratten eines Rudels gemeinsam Platz finden), aus der sich die Ratten während dem Transport nicht herausnagen können (wir möchten keine Pappschachteln oder andere Behältnisse, die schlecht belüftet und nicht nagesicher sind, erleben müssen)
  • mit einem Handtuch oder Zeitung, sowie etwas Zeitungsschredder als Versteckmöglichkeit 
  • ggfs. noch mit einem Papphäuschen als Unterschlupf (schwere Häuschen sollten vermieden werden oder gegen Verrutschen gesichert werden, weil sie bei Verrutschen die Ratten verletzen können) 
  • ein großzügiges Stück wasserhaltiges Gemüse (z. B. Gurke) für die Flüssigkeitszufuhr und etwas Trockenfutter 

 

Speziell im Sommer bei Hitze sollte zusätzlich beachtet werden:

  • der Transport sollte nach Möglichkeit in den Morgen- oder Abendstunden stattfinden 
  • nach Möglichkeit sollte ein Auto mit Klimaanlage gewählt werden 
  • zur Kühlung kann ein feuchtes Tuch über die Transportbox gelegt werden (aber noch auf ausreichende Belüftung achten) 
  • unbedingt ein Stück Gemüse für die Flüssigkeitszufuhr mit in die Box geben (auch bei kurzen Wegen für kleine Tiere wie Ratten extrem wichtig)
  • eine ausreichende Belüftung des Transportbehältnisses ist noch wichtiger, damit kein Hitzestau entsteht

 

Absprache mit dem Transporteur und dem Übernehmer

Wichtig sind immer klare Absprechen mit allen Beteiligten und der Austausch von schnellen Kontaktmöglichkeiten (Handynummern).

  • Wann und wo werden die Ratten zum Transport übergeben?
  • Welche Aufgaben hat der Transporteur? - Fährt er die Tiere nur von A nach B, kontrolliert er zwischendrin wie es ihnen geht, ist er dazu bereit bzw. hat er die Möglichkeiten die Ratten am Zielort bei sich notfalls unterzubringen (entweder geplant oder ungeplant falls mit der Übergabe etwas nicht klappt)?
  • Erhält der Transporteur Spritgeld und bezahlt das der Übergeber oder der Übernehmer der Ratten?
  • Wann und wo werden die Ratten vom Übernehmer abgeholt?
  • Vorlieben, Abneigungen und Gewohnheiten des Alltags sollten für den Übernehmer notiert werden und am besten an die Transportbox geheftet werden, damit er sich besser auf die neuen Ratten einstellen kann

Zusätzliche Informationen